Stefanie Czaja und Klaus Breuninger beim ersten Singvergnügen Okt. 2019

Thank you for the Music

Erstes Singvergnügen ein voller Erfolg

Am vergangenen Sonntag startete im freien Musikzentrum in Feuerbach die Reihe der Singvergnügen, die der Solitude-Chor an jedem ersten Sonntag im Monat veranstaltet.
Die Idee ist so simpel wie genial: Dirigent Klaus Breuninger am Klavier sorgt für die Musik, SWR-Moderatorin Stefanie Czaja führt durch’s Programm und das Publikum singt.
Schon beim Einsing-Kanon konnte man sehen und hören, mit welcher Begeisterung das Publikum bei der Sache war.
Ob „Mit 66 Jahren“, „Imagine“ von John Lennon oder dem „Bett im Kornfeld“ – egal, ob deutsch oder englisch, egal ob Pop oder Schlager – die Zuhörer waren die Ausführenden und sangen aus voller Kehle. Den Text gab es via Beamer auf eine Leinwand, von Stefanie Czaja gab es viele interessante Details zu den Stücken und Klaus Breuninger begleitete am Klavier und führte seinen „Publikumschor“ musikalisch durch den Abend.
Für die trockenen Kehlen gab’s dann zur Halbzeit eine Pause, in der die Chormitglieder des Solitude-Chors (mit allen seinen „Unterchören“: Konzertchor Chor for Fun und Soul-Voices) Getränke ausschenkten.
Nach etwas mehr als 2 Stunden begeisterten Singens waren sich alle einig: wir treffen uns am 3. November zum 2. Singvergnügen wieder!!

nächster Termin:
2. November 2019
18:00 Uhr
Freies Musikzentrum, Feuerbach

Infos und Tickets unter:
www.singvergnuegen.de

Bildquellen

  • 20191006_Singvergnügen_10: Elke Kröger/birthe bode