Die Soul-Voices auf „offener Bühne“

Der Kunstverein Fellbach veranstaltet einmal im Monat einen „open stage“-Abend, bei dem Künstler aus verschiedenen Richtungen einen Abend gemeinsam gestalten. Neben Rapper, Swing-Duo, Theatergruppe, Musikkabarett traten am 24. Oktober auch die Soul-Voices auf. Mit einem Programm von Mister Sandman und „Fly me to the Moon“ über schöne Klassikern wie „For the longest Time“ von Billy Joel bis zu „Tage wie diese“ von den Toten Hosen und „Africa“ von Toto begeisterten die Soul-Voices das Publikum.

Bildquellen